Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
TTG-News
TTG-Turnier
TT-Links
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus
Beitrittserklärung
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung
Jahresberichte

 

 

 

 

Heute: Sonntag, 05. Juli 2020

Erstellt am: 11.01.2020 um 10:08 Uhr

Kreispokal 2019 Finale

Rubrik: Tischtennis

Von: Wolfgang Böning

Knappe Entscheidungen bei den Finals des TT-Kreispokals

Jugend:

 

Vier Finalspiele sind im Tischtennis Kreispokal im Jugendbereich vorgesehen. In dieser Saison aber nur drei Wettbewerbe, weil bei den Mädchen 15 keine Teams vorhanden sind. Zwei Siegerteams stellte der Elsflether TB. Bei den Jungen 18 gewann die TTG Lemwerder/Warfleth den Titel.

 

Jungen 18

 

TTG Lemwerder/Warfleth – TV Esenshamm  4:2

 

Die Begegnung verlief auf Augenhöhe. Der Titelverteidiger Esenshamm startete gut mit der 2:0 Führung. Dann lies aber das Team aus der südlichen Wesermarsch nichts mehr zu.

TTG L/W: Emir Özdemir (1), Long Nguyen, Dennis Dieckmann (2), Özdemir/Dieckmann (1); TVE: Yannik Gutschker (1), Noah Lüdemann (1), Lukas Wilks, Gutschker/Lüdemann.

 

Mädchen 18

 

TV Esenshamm – Elsflether TB  0:4

 

Die Esenshammerinnen konnten nur 4 Sätze gewinnen. Spannend verlief eine Begegnung. Lana Zerr setzte sich glücklich mit 13:11 im Entscheidungssatz fünf gegen Jasmin Eilers durch.

TVE: Lea Gutschker, Mona Wedelich, Jasmin Eilers, Eilers/Hansing; ETB: Valeria Schwab (1), Elisa Baum (1), Lana Zerr (1), Schwab/Baum (1). 

 

Jungen 15

 

SV Nordenham – Elsflether TB  0:4

 

Der Titelverteidiger machte in 45 Minuten, ohne Satzverlust, alles klar.

SVN: Mika Wooge, Tom Kuhlmann, Jonathan Eich, Kuhlmann/Wooge; ETB: Daniel Schildt (1), Walter Schwab (1), Alexander Ettel (1), Schildt/Schwab (1).

 

Erwachsene:

 

Unter der Leitung vom Kreissportwart Bernd Kleen fanden die Finalspiele im Tischtennis Kreispokal in der Jaderberger Großsporthalle statt. Bei den Siegerehrungen brachte sich die Kreisvorsitzende Stefanie Meyer mit ein. Seit 3 Jahren mit der neuen Wettspielordnung hat sich das Spielsystem verändert. Vorher im Pokal nur Einzelbegegnung. Jetzt wird in den Dreierteams, nach drei Einzeln, auch ein Doppel gespielt. Der Sieg steht mit 4 Erfolgen fest. Insgesamt 11 Endspiele standen in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen an. Für den Wettbewerb auf Bezirksebene, einzige Kreisvertreter, standen auch schon die Damen vom Elsflether TB (Landesliga) und TV Esenshamm (Bezirksklasse) fest.

 

Herren

 

B-Klasse (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

 

Finale:

 

Elsflether TB – TTC Waddens  4:3

 

In der Vorsaison hatten die Huntestädter ohne ihre Nummer eins Pierre Barghorn mit 2:4 gegen die Butjenter, mit der Nummer eins Josif Radu, verloren. Die Elsflether wollten Revanche nehmen. Spannende Partien mit hochklassigen schnellen Ballwechseln gab es für die Fans zu sehen. Der Oberbezirksligist ETB trat mit seiner Nummer eins und zwei, Pierre Barghop und Christian Schönberg, sowie Melih Basyigit an, der in der Rückrunde in der Zweiten des ETB zum Einsatz kommt. Die TTCer, der Bezirksligist, hielt mit der Nummer eins, Michael Burhop, sowie der Nummer fünf und sechs, Steffen Heber und Christoph Szelinski dagegen. Nach den ersten 3 Einzeln die TTCer mit der 2:1 Führung. Christoph Szelinski hatte sich überraschend in 5 Sätzen gegen Christian Schönberg durchgesetzt. Danach auch noch der Viersatzsieg im Doppel von Burhop/Szelinski gegen Barghorn/Schönberg. Mit der 3:1 Führung plötzlich alle Chancen auf die Titelverteidigung für den Außenseiter. Dazu gleich im nächsten Einzel die Schlüsselpartie. Der Jugendliche Melih Basyigit schaffte in fünf umkämpften Sätzen den Überraschungserfolg gegen Michael Burhop und brachte somit die ETBer auf die Siegerstraße. Im Entscheidungssatz fünf sah es für den TTCer auch noch gut bei der 9:7 Führung aus. Dann nahm Michel Burhop eine Auszeit. Danach aber Melih Basyigit mit dem Schwung zum umjubelten 11:9 Matchgewinn.

ETB: Melih Basyigit (1), Pierre Barghorn (2), Christian Schönberg (1), Barghorn/Schönberg; TTC: Michael Burhop, Steffen Heber (1), Christoph Szelinski (1), Burhop/Szelinski (1).

 

C-Klasse (1./2. Bezirksklasse)

 

AT Rodenkirchen – Elsflether TB II 1:4

 

Auch hier kam es zur Neuauflage vom Vorjahresfinale. Das hatten die ETBer im Vorjahr, allerdings mit nur 2 Stammspieler, mit 1:4 verloren. Den Ehrenpunkt holte Tim Odrian gegen Milan Mudroncek. In der Spitzenpartie machte Martin Kohne, der in der Rückrunde in der Ersten aufgestellt ist, in fünf Sätzen gegen Tim Odrian alles klar. 

ATR: Tim Odrian, Bernd Müller, Dirk Freels (1), Freels/Odrin; ETB II: Martin Kohne (2), Steffen Logemann (1), Milan Mudroncek, Kohne/Logemann (1).

 

D-Klasse (Kreisliga)

 

TTC Waddens II – TuS Jaderberg  4:2

 

Der Meisterschaftsanwärter wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Umkämpft waren die beiden ersten Einzel in fünf Sätzen. Der TTCer Matthias Früchtl behielt die Oberhand gegen Stefan Pfretzschner und der Jaderberger Ingo Schäfer setzte sich gegen Rainer Gallasch durch.

TTC II: Matthias Früchtl (1), Rainer Gallasch, Olaf Neckritz (2), Früchtl/Gallasch (1); TuS: Ingo Schäfer (2), Pfetzschner, Hans-Jürgen Schindler.

 

Klasse E1 (1. Kreisklasse)

 

Oldenbroker TV II – TTG Lemwerder/Warfleth  4:2

 

Umkämpft war die Begegnung. Zwei Fünfsatzerfolge, von Rudi Schulenberg gegen Peter Suhr und Heinz Block/Uwe Oldewurtel gegen Heiko Schulze/Thang Vinh Tran verhalfen dem „Herbstmeister“ zum Erfolg.

OTV II: Heinz Block (1), Uwe Oldewurtel, Rudi Schulenberg (2), Block/Oldewurtel (1); TTG L/W: Thang Vinh Tran (2), Karsten Ernst, Peter Suhr, Heiko Schulze/Tran.

 

Klasse E2 (2. Kreisklasse)

 

TTG Jade II – Seefelder TV 3:4

 

Ein hart umkämpftes Match. Für den Titelverteidiger und unbesiegten Spitzenreiter stand nach 3 Stunden Spielzeit die Niederlage an. In den Einzeln ging es nur einmal eng zu. Da hielt nach 5 Sätzen Ingo Wulf gegen Christoph Eilers, die Jader zum 3:2 noch vorn.

TTG II: Ingo Wulf (2), Hans Mester, Wolfgang Bache (1) Bache/Wulf; STV: Christoph Eilers (1), Dirk Hedemann (1), Thilo Eymers (1), Eilers/Hedemann (1).  

 

Klasse E3 (3. Kreisklasse)

 

TTG Jade III – TV Schweiburg II  4:0

 

In der Vorsaison eine 3:4 Niederlage im Endspiel. Nun freuten sich die Jader über den überraschenden Pokalerfolg gegen den Herbstmeister. Das klare Resultat spiegelt allerdings nicht den Spielverlauf wieder. In 5 Sätzen setzten sich Karl-Heinz Müller gegen Jens Padeken und Karl-Heinz Müller/Manfred Renken gegen Pascal Pfennig/Detlef Schweers durch.

TTG III: Karl-Heinz Müller (1), Thorge Bolles (1) Manfred Renken (1), Müller/Renken (1);

TVS II: Pascal Pfennig, Jens Padeken, Detlef Schweers, Pfennig/Schweers.

 

Klasse E4 (4. Kreisklasse)

 

Oldenbroker TV VI – Oldenbroker TV V  4:1

 

Die beiden Teams an der Spitze in der Gruppe. Im Vereinsduell der Zweite gegen den Spitzenreiter vorn.

OTV VI: Marcel Nixdorf (2), Falk Büsing, Hartmut Müller (1), Büsing/Nixdorf (1); OTV V: Björn Vedde (1), Christoph Tillmanns, Bernd Oetken, Kati Lorenz/Tillmanns. 

 

Damen

 

B-Klasse (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

 

Finale:

 

TTV Brake - Elsflether TB II  4:2

 

Wie schon im Vorjahr der ETB nicht vollzählig. In der letzten Saison hatte sich der

Bezirksoberligist noch mit 2 Spielerinnen, mit 4:3 gegen die Kreisstädterinnen behauptet. Jetzt sollte es für den Bezirksligisten reichen.

TTV: Anne Gollenstede (1), Britta Hagen, Katharina Köhler (1), Hagen/Köhler (1), kampflos (1); ETB II: Jantje Beer (2), Anna-Mareike Mehrens, Beer/Mehrens.