Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
TTG-News
TTG-Turnier
TT-Links
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Dienstag, 16. Juli 2019

Erstellt am: 09.01.2019 um 19:19 Uhr

TT-Kreispokal Endspiele

Rubrik: Tischtennis

Von: Wolfgang Böning

Kreispokalsiege für die Mädchen der TTG Jade und der Schüler vom ETB

 

Herren der TTG Jade III überraschen den Spitzenreiter

Schüler/innen und Jugend:

 

Vier Finalspiele sind im Tischtennis Kreispokal im Nachwuchsbereich vorgesehen. Doch nur zwei Partien in der Jaderberger Großsporthalle. Die Schülerinnen vom Elsflether TB, einziger Kreisvertreter, stand schon als Teilnehmer am Bezirkswettbewerb fest.

Bei den Jungen trat der Oldenbroker TV nicht an. 

 

Jungen

 

Oldenbroker TV  - TV Esenshamm  0:4

 

Die Esenshammer mit Yannik Gutschker, Noah Lüdemann und Lukas Wilks warteten vergeblich auf ihren Gegner und wurden kampflos die Pokale überreicht. Wie später zu erfahren war, hatten die Oldenbroker, trotz Einladung und Pressemitteilung, die Veranstaltung „verpennt“. Der Oldenbroker Mannschaftsführer entschuldigte sich für das Verhalten beim TVE.  

 

Mädchen

 

TTG Jade – TV Esenshamm 4:0

 

Der Favorit lies nichts anbrennen. Nur das Doppel Jette Krieten/Lena Ehlers gegen Jasmin Eilers/Neele Hansing lief in fünf Sätzen ab.

TTG: Jette Krieten (1), Nisha Kusche (1), Lena Ehlers (1), Krieten/Ehlers (1); TVE: Jasmin Eilers, Lea Gutschker, Mona Wedelich, Eilers/Hansing.

 

Schüler

 

Elsflether TB – Elsflether TB II  4:0

 

Im Vereinsduell, auf beiden Seiten, mit zwei Aktiven unterbesetzt.

ETB: Walter Schwab (2), Daniel Schildt (1), D. Schildt/W. Schwab (1); ETB II: Alexander Ettel, Symen Köster, Ettel/Köster.

 

Erwachsene:

 

Unter der Leitung vom Kreissportwart Bernd Kleen fanden die Finalspiele im Tischtennis Kreispokal in der Jaderberger Großsporthalle statt. Bei den Siegerehrungen brachte sich die Kreisvorsitzende Stefanie Meyer mit ein. Seit zwei Jahren mit der neuen Wettspielordnung hat sich das Spielsystem verändert. Bisher im Pokal nur Einzelbegegnung. Jetzt wird in den Dreierteams, nach drei Einzeln, auch ein Doppel gespielt. Bisher mit 5 Siegen das Match gewonnen, steht nun der Sieg mit 4 Erfolgen fest. Eigentlich 11 Endspiele in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen. Doch nur 10 Finalbegegnungen, da die Jungen vom Oldenbroker TV zum Endspiel nicht antraten. Kampfloser Sieger wurde hier der TV Esenshamm. Für den Wettbewerb auf Bezirksebene, einzige Kreisvertreter, standen auch schon die Damen vom Elsflether TB (Landesliga) und TV Esenshamm (Bezirksklasse), sowie die Schülerinnen vom Elsflether TB fest.

 

Herren

 

B-Klasse (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

 

Finale:

 

Elsflether TB – TTC Waddens  2:4

 

Spannende Partien mit hochklassigen schnellen Ballwechseln gab es für die Fans zu sehen. Der Oberbezirksligist ETB musste auf seine Nummer eins Pierre Barghorn verzichten. Auch der Bezirksligist TTC nicht in Besetzung. Mit Mathias Früchtl griffen sie sogar auf einen Spieler aus ihrer Zweiten zurück. Die Partie auf Messers Schneide. Im letzten Einzel brachte der ETB Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen den Favoriten Josif Radu in fünf Sätzen ins Grübeln. Bei der 9:7 Führung vom ETBer im Entscheidungssatz lag die Überraschung auf dem Schläger. Doch Josif Radu blieb nervenstark und holte 4 Bälle zum 11:9 Matchsieg. Bei einer Niederlage zum 3:3 Ausgleich, dann die ETBer im letzten Einzel, von der Papierform, Christian Schönberg gegen Sascha Lehmann sicherlich mit den besseren Karten. Der Unglücksrabe aus Sicht der Huntestädter an diesem Nachmittag, Thorsten Hindriksen. Auch das 1. Einzel hatte der ETBer im Entscheidungssatz fünf mit 9:11 gegen Sascha Lehmann verloren. Für die  Huntestädter waren Christian Schönberg und Dominik Felker gegen Matthias Früchtl erfolgreich.

ETB: Dominik Felker (1), Christian Schönberg (1), Thorsten Hindriksen, Felker/Schönberg; TTC: Matthias Früchtl, Josif Radu (2), Sascha Lehmann (1), Radu/Lehmann (1).

 

C-Klasse (1./2. Bezirksklasse)

 

AT Rodenkirchen – Elsflether TB II  4:1

 

Vom Spitzenreiter ETB nur zwei Stammspieler dabei. Diese wurden von Bernd Kleen aus der Dritten unterstützt. So reichte es nur zum Ehrenpunkt. Den holte Martin Kohne in fünf Sätzen gegen Bernd Müller.

ATR: Tim Odrian (2), Bernd Müller, Udo Dirks, Dirk Freels (1), Freels/Odrin; ETB II: Martin Kohne (1), Melih Basyigit, Bernd Kleen; Basyigit/Kleen.

 

D-Klasse (Kreisliga)

 

SV Nordenham – Blexer TB  3:4

 

Im Stadtduell, die Blexer das glücklichere Team. So gewannen im Fünften, Mathias Büsing gegen Christian Gewinn und Jan-Ole Tönjes/Michael Gutschker gegen Jörg Segebade/Rudi Domschat.

SVN: Martin Eggert (1), Christian Gewinn, Jörg Segebade (2), Segebade/Rudi Domschat;

BTB: Mathias Büsing (2), Jan-Ole Tönjes, Michael Gutschker (1), Gutschker/Tönjes (1);

 

Klasse E1 (1. Kreisklasse)

 

TV Schweiburg – AT Rodenkirchen II  2:4

 

Der erwartete Erfolg vom unbesiegten Spitzenreiter. Der Favorit tat sich allerdings schwer. Nach dem 2:2 gewannen die ATRer zweimal im Entscheidungssatz fünf mit 11:9. Dies gelang in den umkämpften Sätzen Michael Peters gegen Andre Dietrich und Michael Schaub gegen Andreas Tanzen. Die Schweiburger punkteten durch Andre Dietrich gegen Michael Schaub und Andreas Tanzen gegen Sven Hinderks.

TVS: Andre Dietrich (1), Thorsten Bass, Andreas Tanzen (1), Dietrich/Tanzen; ATR II: Michael Peters (2), Michael Schaub (1), Sven Hinderksen; Peters/Schaub (1).

 

Klasse E2 (2. Kreisklasse)

 

TTG Jade III – TTV Brake  4:1

 

Die Jader sorgten für eine Überraschung gegen den Spitzenreiter. Das klare Resultat täuscht über den Spielverlauf hinweg. Die Partie war äußerst umkämpft. So gelang dem 78 jährigen Hans Mester (TTG) mit einer Energieleistung, 13:11 im vierten Satz und 14:12 im Entscheidungssatz, der Sieg gegen Dieter Puhlemann. Auch im Doppel setzte sich Mester mit Karl-Heinz Müller in fünf Sätzen gegen Bernhard Grube/Dieter Puhlemann durch. Zuvor hatte Habbo Janßen (TTV) einen Fünfsatzerfolg gegen Karl-Heinz Müller verbucht.

TTG III: Ingo Wulf (2), Karl-Heinz Müller, Hans Mester (1), Mester/K.-H. Müller (1);  

TTV III: Habbo Janßen (1), Bernhard Grube, Dieter Puhlemann, Grube/Puhlemann.

 

Klasse E3 (3. Kreisklasse)

 

TTG Jade IV - Elsflether TB V  3:4

 

Die Huntestädter das glücklichere Team. Es gewannen in fünf Sätzen, Boris Tannert und Dennis Schildt gegen Benita von Lemm.

TTG IV: Manfred Renken (2), Benita von Lemm, Thomke Bolles (1), Thorge Bolles/Thomke Bolles; ETB V. Boris Tannert (1), Ihssan Algabouri (1), Dennis Schildt (1), I. Algabouri/Tannert (1).

 

Klasse E4 (4. Kreisklasse)

 

TV Schweiburg III – TTG Lemwerder/Warfleth III  4:2

 

Der unbesiegte Spitzenreiter vor einer leichteren Aufgabe, weil die TTGer nur mit zwei Spielern antraten. Das 1. Einzel gewann der Schweiburger Malte Dreyer im Fünften gegen Jona Gostkowski.

TVS III: Malte Heyer (1), Mark Heyer (1), Hans-Jörg Heyer (1), Mark Heyer/H.-J. Heyer, kampflos (1); TTG L/W III: Jona Gostkowski, Gerd Hellmers (1), Gostkowski/Hellmers (1).

 

Damen

 

B-Klasse (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

 

Finale:

 

Elsflether TB II – TTV Brake  4:3

 

Der Bezirksoberligist ETB trat nur mit zwei Spielerinnen an, und es wurde eng gegen den Bezirksligisten. Umkämpft die beiden ersten Einzel. Dabei der glückliche Erfolg von den ETBern in fünf Sätzen von Jantje Beer gegen Silvia Peters und Rieke Buse gegen Britta Hagen. Die TTVerin Britta Hagen verbuchte einen Achtungserfolg in fünf Sätzen gegen Jantje Beer.

ETB II: Jantje Beer (1), Rieke Buse (2), Beer/R. Buse (1); TTV: Britta Hagen (1), Silvia Peters, Anne Gollenstede, Gollenstede/Peters, kampflos (2).