Nachrichtendetail

HomeAktuellesOrganisationIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
TTG-News
TTG-Turnier
TT-Links
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Freitag, 20. April 2018

Erstellt am: 02.01.2017 um 09:17 Uhr

Ehrung von Hans Mester

Rubrik: Tischtennis

Von: Wolfgang Böning

1000 Punktspieleinsätze

Das ist schon imponierend, und wird wohl selten erreicht: Der 1000. Punktspieleinsatz im Tischtennis. Dieses eher einmalige runde Jubiläum stand für den 75 jährigen Hans Mester von der TTG Jade an. Begonnen hat der Virus Tischtennis vor 52 Jahren. Da war Hans Mester am 18.2.1964 Mitbegründer vom TTC Südbollenhagen. Zwei Tische angeschafft. Die Spielstätte wurde der kleine Saal der bekannten Gaststätte „Jabben“. Der Jubilar erinnert sich an die Anfangszeit bei den Punktspielen: „Wir eilten von Niederlage zu Niederlage. Ein Trainer oder Betreuer war zu der Zeit ein Fremdwort auf dem Lande.“ Die ersten Siege, da half auch der Heimvorteil. Im engen Saal wurde da gerne auf die Richtung der Saalstützpfeiler gespielt, wo der Gegner nicht mehr ausholen konnte. Nach einem Festball war der Boden besonders glatt. Da sorgte ein nasser Feudel, wo man mit den Sportschuhen drauf trat, für etwas Abhilfe. Körperpflege, Duschen nach dem Spielen ein Fremdwort. Diese Zeit konnte man schon gemütlich vorne bei „Jabben“ in der Kneipe verbringen. Das Zusammensitzen, auch länger mit dem Gegner, war eine Selbstverständlichkeit. Die Sprüche schon mal locker. So nach Mitternacht, das Licht im Saal wieder angeknipst, und eine Spieler-Wette wurde noch ausgespielt und anschließend gleich beglichen. Mester mit etwa Wehmut: „Die Kameradschaft und Zusammenhalt war da einfach besser. Nach dem Training wurde alles besprochen und das stand.“ Mester weiter: „Ein Nichterscheinen zum Punktspiel, dann musste schon der Kopf neben einem hängen.“ Privat wurde da nichts vorgeschoben. Bei dem heute 75 jährigen der Trainingsfleiß in all den Jahr ununterbrochen groß und die große Stärke die Zuverlässigkeit. Nach dem Zusammenschluss der beiden Vereine TTC Südbollenhagen und Mentzhauser TV ist Mester für die TTG Jade aktiv. In den 1000 Punktspieleinsätzen ist die Erfolgsbilanz positiv. In den Einzelbegegnungen verließ er 985 als Sieger den Tisch und musste nur 815 Niederlagen einstecken. Dazu kommen pro Spieleinsatz noch die Begegnungen im Doppel hinzu. In der Statistik nicht erfasst das weitere Einbringen für den Verein bei Pokalspielen und weiteren Meisterschaften. Vereinsturniere im Umkreis und Hans Mester ist dabei. Jetzt auch bei der Bezirksmeisterschaft der Senioren. Er verpasste nur knapp den Sprung zu den Landestitelkämpfen. Die Ehrung nahm der Vorsitzende der TTG Jade Hajo Müller vor dem nächsten Punktspieleinsatz vor. Dabei auch einige Vereinskollegen und zur Überraschung Ehefrau Inge. Zum Andenken Präsente, so eine Uhr, damit er immer pünktlich zu seinem geliebten Sport Tischtennis kommt.