Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
TTG-News
TTG-Turnier
TT-Links
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Mittwoch, 24. Oktober 2018

Erstellt am: 25.05.2016 um 18:39 Uhr

Kreisrangliste Jugend und Schüler

Rubrik: Tischtennis

Von: Wolfgang Böning

Nur noch 32 Jungen und Mädchen dabei

An den Tischtennis Kreisranglistenspielen der Schüler und Jugendlichen beteiligten sich im Vorjahr nur 52 Aktive aus 7 Vereinen. Doch es sollte noch schlimmer kommen. An den jetzigen Ranglistenspielen nahmen nur noch 32 Sportler, 11 Mädchen und 21 Jungen aus den drei Vereinen Elsflether TB, Oldenbroker TV und TTG Jade teil. Dementsprechend ein maßlos enttäuschter Kreisjugendwart Heinz-Hermann Buse: „ Völlig unakzeptabel was die Vereine betrifft, die Jugend- und Schülerteams im Spielbetrieb ins Rennen schicken.“ Die Vorteile von diesen Vergleichen für Buse ganz klar: „ Viele Spiele gegen unterschiedliche Gegner in kurzer Zeit. Niemand scheidet aus.“ So muss der sportliche Wert in Frage gestellt werden, wenn nur 3 Vereine Kinder in den Wettbewerb schicken. So mussten 3 von 8 Wettbewerben mangels Beteiligung ausfallen. Bedenklich auch im Bezug Nachwuchsimpulse: Die Kids, C-Schüler/innen wurden nicht gesichtet. Der Kreisjugendwart weiter. „ Solch einen „Boykott“ muss beim nächsten Kreistag angesprochen werden.“ Auch der Kreissportwart Bernd Kleen schlägt in die gleiche Kerbe: „ Leider haben einige Vereine kein Interesse die Kinder zu fördern.“

In der männlichen Jugend konnte man noch von einem „Feld“ sprechen. Es traten 13 Jungen, 8 Elsflether und 5 Oldenbroker, in zwei Gruppen, im Spielsystem „Jeder gegen jeden“, an. Den Sprung in die Endrunde schafften der jeweilige Erste und Zweite aus der Gruppe. Im Halbfinale die ETBer erwartungsgemäß unter sich, mit klaren 3:0 Satzentscheidungen. Domenik Felker zog gegen Stefen Logemann ins Endspiel ein. Im Bruderduell behielt Melih Basyigit gegen Kaan die Oberhand. Das Endspiel gewann Domenik, inzwischen Leistungsträger in der 1. Herren in der Bezirksliga, mit 3:0 gegen Melih. Damit gelang Domenik die Titelverteidigung. Bei den Schüler A, im Vorjahr 18 Spieler, jetzt mit 4 Jungen die Elsflether „Vereinsmeisterschaft“. Es gewann Melih Basyigit, gefolgt von Steffen Logemann, Marten Logemann und Julien Holtze. Bei den B-Schülern, Vorjahr neun, auch 4 Elsflether unter sich. Es gewann Justin Felker. Auf den Plätzen reihten sich Karim Sakim, Cedric Wiesensee und Fabian Felker ein. Bei der weiblichen Jugend, wiederum 5 Teilnehmerinnen. Hier brachten sich A-Schülerinnen mit ein. Erwartungsgemäß gab die Favoritin, die Titelverteidigerin, Katja Schneider Elsflether TB, den Ton an. Sie gewann das Turnier ohne Satzverlust. Auf den Plätzen folgten Sühedda Basyigit ETB, Marit-Lisa Laible, OTV, Beyza Pinar ETB und Merte Büsing OTV. Sechs Mädchen, vier TTGer und zwei ETBer kämpften um die Platzierungen bei den B-Schülerinnen. Das Leistungsniveau lag nah bei einander. Um den Turniersieg ging es eng zu. Nisha Kusche TTG verlor gegen das Talent Linda Ninkel ETB. Linda bezog eine Niederlage gegen Lilli Ahrens TTG. So mussten die Sätze mit ausgezählt werden. Ranglistensiegerin wurde Nisha Kusche (4:1/13:3 Sätze), vor Linda Nickel (4:1/13:5). Auf den nächsten Plätzen reihten sich Lilli Ahrens, Lena Ehlers , Jennifer Peters, beide TTG und Lana Zerr, ETB, ein. Jeweils die ersten beiden aus den Altersklassen haben sich für die Bezirksvorrangliste qualifiziert. Diese wird am 4./5. Juni in Hundsmühlen ausgespielt. Durch ihre sportlichen Qualitäten waren vorab vom Bezirk, schon Josif Radu TTC Waddens, (männliche Jugend) und Mareike Schneider Elsflether TB (weibliche Jugend) für dieses Turnier nominiert worden. Die Einladung für die drauffolgende Bezirksendrangliste liegt schon für Linda Nickel, ETB (C-Schülerin), Melih Basyigit ETB (B-Schüler) und Katja Schneider ETB (A-Schülerin) vor.

Alle Ergebnisse unter www.kreis-ttkv-wesermarsch.de