Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus
Beitrittserklärung
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung
Jahresberichte

 

 

 

 

Heute: Donnerstag, 03. Dezember 2020

Erstellt am: 03.11.2020 um 18:01 Uhr

MTV JHV: Bericht

Rubrik: Allgemeines

Von: Wolfgang Böning

Vorstand wiedergewählt

 

Dank an ausgeschiedene Ehrenamtliche

Der Mentzhauser TV (MTV) mit seiner  Jahreshauptversammlung wie üblich, Corona bedingt nicht  im Frühjahr. Die Versammlung wurde nun, unter Einhaltung der Abstandsregelung, in der Mehrzweckhalle nachgeholt. 22 Mitglieder nahmen teil. Vorstandssprecher Hajo Müller gab den Jahresbericht 2019 ab.  Mit Blick auf das laufende Jahr 2020 wies er auf die aktuell schwierige Situation aufgrund der Corona-Krise hin, die das Vereinsleben vor große Herausforderungen stellt. Zwar würden die Sportangebote im Verein langsam wieder anlaufen, in vielen Bereichen, so dem Mutter-Kind-Turnen herrsche allerdings noch ein großes Maß an Ungewissheit und Unsicherheit. Hajo Müller warf die Frage ein: „Was jetzt? Das muss die Zukunft zeigen, wie bei den Hallensportarten. Der Filmnachmittag Anfang nächsten Jahr ein Fragezeichen und fasst man die Kladde MTV Jahresbericht mit 2021 zusammen? Michael Frels ging auf die Mitgliederentwicklung der letzten Jahre ein. Die Mitgliederzahl ist mit 516, Vorjahr 519 aktuell stabil. Der negative Trend der letzten Jahre konnte somit vorerst gestoppt werden. Besorgniserregend ist allerdings die Zahl der Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 14 Jahren. In dieser für den Verein besonders wichtigen „Nachwuchsgeneration“ sei weiterhin ein klarer Rückgang zu verzeichnen. Großen Zuspruch erfährt hier der qualifizierte Gesundheitssport, wo Personen auch weite Touren nach Mentzhausen auf sich nehmen. Erfreulich die Kassenlage, das ging aus dem Bericht von Melanie Grotheer hervor. Turnusgemäß stand die Neuwahl sämtlicher Ämter des MTV für die Dauer von zwei Jahren an. Im Vorstand gab es eine Veränderung. Tanja Bolles kandidierte nicht wieder. Dieses Amt, 3. Vorsitzender nimmt Jonas Nünnemann ein. Den Verein führt weiterhin Hajo Müller an. 2. Vorsitzender bleibt Werner Peters. Kassenwartin ist Melanie Grotheer und Schriftwart Niklas Wulff. In den Sparten fand sich bei den Boßlern keiner bereit das Ehrenamt bei den Männern zu übernehmen. Ehrenamtliche werden auch noch in den Abteilungen, Sport- und Freizeittreff, Jugendvertreter/in und Festausschuss gesucht. Bis zur nächsten Jahreshauptversammlung soll vom Vorstand und den Spartenleitungen ein Konzept entwickelt werden, wie die Organisation und Durchführung von Festen und  Veranstaltungen künftig erfolgen soll. Erfreulich ist das zwei Abteilungen neu dabei sind. Im Vorjahr kam „Wandern und Radfahren“ unter der Leitung von Edith Schiller hinzu. Hier wurden fortlaufend bei den Touren etliche schöne Strecken in verschiedenen Landkreisen erkundigt. Großer Beliebtheit erfreut sich die neue Sparte Dart, unter der Leitung von Jonas Nünnemann seit dem Frühjahr. Erfreut teilte Hajo Müller mit das bei der Gründung der Dartsparte, der Landesportbund einen Zuschuss von 1000 Euro gewährt hat. Die üblichen Ehrungen der langjährigen  Miglieder blieben in der aktuellen Lage außen vor. Dank sprach Hajo Müller den ausgeschiedenen Ehrenamtlichen aus. Das sind: Tanja Bolles Vorstand ( 6 Jahre), Karl-Heinz Büsing Boßelwart-Männer (4 Jahre), Anneke Loof Leiterin Festausschuss (2 Jahre).Erwin Kuck war 14 Jahre Spartenleiter Schleuderball. Über 30 Jahre war Verlass von Helga und Gerhard von Lienen bei der Bewirtung bei den Feten. Nach dem Scleuderballspiel mundete die Bratwurst vom Grill. Eine Extra Seite füllt das Ehrenamt seit 50 Jahren von Heinz Müller, der Bruder von Hajo, so  20 Jahre Vorsitzender aus. Auch wohl ein einmaliger Rekord: Die beiden Brüder können zusammen 93 Jahre Ehrenamt vorweisen.<xml></xml><xml> </xml>