Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Donnerstag, 12. Dezember 2019

Erstellt am: 22.10.2019 um 19:29 Uhr

Wiedereröffnung des Moortrimmpfads Mentzhausen

Rubrik: Gesundheitssport

Von: Wolfgang Böning

Moortrimmpfad lädt zur sportlichen Ertüchtigung ein

Der Moortrimmpfad in Mentzhausen für die sportliche Ertüchtigung auf den neusten Stand gebracht. Zur offiziellen Eröffnung stand eine Fahrradsternfahrt vom Sportverbund Ovelgönne-Jade an. Dazu machten sich die Sportbegeisterten mit den Vorsitzenden Wilfried Müller vom Großenmeerer TV, Jürgen Kikker Oldenbroker TV und Habbo Habbinga von Ovelgönner TV auf dem Weg zum Sportplatz in Mentzhausen auf. Der Vorstandssprecher vom Mentzhauser TV, (MTV) Hajo Müller, hieß die Gäste willkommen, darunter die Bürgermeister Henning Kaars  (Jade) und Christoph Hartz (Ovelgönne) und den stellvertretenden Landrat Dieter Kohlmann. Vom Kreissportbund schaute sich Dirk Stenzel das Werk an. Zur Einstimmung spielte von der Showband Rastede die Youngstars auf, die hier ein Übungswochenende durchführten. Vom MTV ging die Übungsleiterin Edith Schiller die Stationen mit den Gästen ab. Ein sportliches Einbringen der Sportler extra erwünscht. Das wurde gerne angenommen.  Einzelne Stationen davon durch den Hochmoorwald. Die Wege hier mit Schreddergut ausgelegt und durch das Moor gelenkschonend dazu. Nach der Runde durch die 18 Stationen gab es Lob für diese komplette Überholung. Hennig Kaars im Gespräch: „ Große Anerkennung wie sich der Mentzhauser TV immer wieder für das Gemeinwohl einbringt. Die Gemeinde hat Material herangebracht und der MTV hat gemacht.“ Zu diesen Machern brachten sich mit Muskel- und Maschinenkraft Edo Braun, Heinz Müller, Karl-Heinz Büsing, Hajo Müller, sowie Hergen Gollenstede mit seinen Übungsleiterideen ein. Dabei kamen insgesamt gute 300 Stunden zustande. Henning Kaars: „ Gut auch das Miteinander im Sportverbund Ovelgönne-Jade, das mit Angeboten gefüllt wird um die Gemeinschaft zu stärken.“ Rückblick auf nun schon 36 Jahre Trimmpfad: Im Juli 1983 wurde mit dem damaligen Bürgermeister Richard Wessels (CDU) der 1. Trimmpfad in der Wesermarsch eingeweiht. Damals auch der Musik- und Fanfarenzug Rastede, die heutige Showband, dabei. Für die etwa 1 Kilometer lange Strecke rund um den Sportplatz waren damals  für die Herrichtung  700 Stunden investiert worden. Der damalige MTV Vorsitzender Heinz Müller war auf einer Urlaubstour 1981 von dem Trimm-dich Pfad im Delsdorfer Wald bei Husum angetan. Für alle Fälle wurden die Trimmgeräte und Stationen-Schilder abfotografiert. Auf der nächsten Jahreshauptversammlung des MTV dann das Ja zu dieser Idee. Das für die Gerätschaften erforderliche Holz wurde  fürs Abholen beim Energieversorger und Fernmeldeamt besorgt. So ließen sich die Kosten auf 3000 Deutsche Mark begrenzen. Einen Großteil dieser Kosten stemmte man durch Spenden, den Erlös von Altpapier- und Altglassammlungen, sowie Verkauf von Getränken und Bratwurst bei Veranstaltungen. Zur 100 Jahr Feier des MTV im Jahre 2007 wurde der Trimmpfad noch einmal herausgeputzt. Der neue Moortrimmpfad ist jederzeit zugänglich und benutzbar. Die einzige Voraussetzung steht auf dem Schild neben dem Eingangstor zum Sportplatz, das 1983 angebracht wurde und heute noch Fakt ist: Jeder möge sich verantwortlich fühlen, den Trimmpfad vor Beschädigungen und Verunreinigungen zu schützen. Ein großes Banner über den Eingangsbereich, Moortrimmpfad Mentzhausen, Herzlich Willkommen, weist nun auf das Angebot hin. Am Geräteschuppen die Schilder mit den Anregungen zum Aufwärmen angebracht, und schon kann es losgehen.