Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Mittwoch, 19. Juni 2019

Erstellt am: 19.05.2019 um 10:07 Uhr

Bericht: Kreiseinzelmeisterschaften Boßeln

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

Luisa Rüthemann (MTV)

Erwachsene:

 

Zwei Tage ging es um die neuen Einzelmeister im Straßenboßeln im Kreisverband Stadland. Die Boßelabteilung des Mentzhauser TV brachte sich mit der guten Organisation rund um das Feuerwehrhaus Rüdershausen ein. Die Entscheidungen mit der Holz- und Gummikugel, auf der Friedrich-Rüder Straße Straße für 38 Klassen. Hinzu kamen noch die 4 Eisenklassen, im Kreisverband keine geeignete Straße, auf der alten Bundesstraße in Esenshamm. Insgesamt waren 111 Erwachsene (Vorjahr 122) am Start. 67 Männer und 44 Frauen kämpften um die Platzierungen. In der Hauptklasse Männer I, die Top Eisenwerfer erneut vorn. Es gewann der Titelverteidiger Stefan Runge, Kreuzmoor, 1631, vor dem Vorjahrszweiten Tim Wefer, Mentzhausen, 1603 m.  Der Dritte der Vorsaison Marcel Brunken, Mentzhausen, 1538 m, wurde Vierter. Davor reihte sich noch Sönke Heinemann, Moorriem,. 1573 m, ein. In der Holz, der gleiche Einlauf wie im Vorjahr. Der Championstourer Matthias Gerken, Kreuzmoor, mit der Rekordweite von 1336 m in Rüdershausen, auf seinem Stammplatz eins. Sein Vereinskamerad Christian Runge, 1224 m holte Silber und Bronze ging an Niklas Wulff, Mentzhausen, 1094 m. In der Vorsaison mit der Gummi auf zwei. Nun holte sich Manuel Runge, Kreuzmoor, den Titel mit 1326 m. Zweiter wurde Sven Büsing, Mentzhausen, 1311 m, vor Christoph Müller, Kreuzmoor, 1160 m. Bei den Männern II sprang der Klootschießer Detlef Müller, Mentzhausen, 1135 m mit der Holz auf eins. Die Funktionäre können auch mit der Kugel umgehen. Der Kreisvorsitzender Frank Bölts, Mentzhausen, 10ß13 m auf zwei vor dem Geschäftsführer Torsten Kruse, Moorriem, 1003 m. Mit der Gummi lies der Titelverteidiger Berthold Jabbern-Jürgens, Kreuzmoor mit 1213 m nichts liegen. In der M III Holz mit Rainer Schmidt, Kreuzmoor, Vorjahressieger M II, ein neuer Konkurrent. Der Kreuzmoorer 1061 m, konnte aber den Seriensieger Alfred Wulff, Mentzhausen, 1071 m nicht überholen. Mit der Gummi ein Zweikampf zwischen Egon Beckemeyer, Moorriem, 1043 m und Jürgen Hartmann, Augusthausen, 1019 m. Zwei Erfolgsgaranten aus der M III starteten in der M IV erfolgreich durch. Mit der Holz gewann Werner Menke, Moorriem, 1025 m, knapp vor Günter Segebade, Augusthausen, 1011 m. Mit der Gummi holte Gerhard Segebade, Augusthausen, 1062 m Gold. Bei den Männern V, 70 Jahre und älter, brachten sich 11 Werfer ein. In der Holz siegte Werner Gerdes, Brake, 906 m und in der Gummi Georg Logemann, Kreuzmoor, 935 m. Bei den Frauen I, konnte die Titelverteidigerin Antje Wulff, Mentzhausen, 1276 m, mit der Eisen am besten umgehen. Silber gewann Vanessa Heinz, Moorriem, 1214 m. Um Platz drei, zweimal 1121 m. Es gab ein Stechen, zusätzliche 5 Wurf. Es setzte sich Andrea Freese, Mentzhausen, 690 m, gegen Anika Carstens, Mentzhausen, 638 m, durch. Mit der Holz wurde die Tausender nicht geknackt. Es gewann Carolin Huy, Delfshhausen, 972 m, gefolgt von Christin Burow, Salzendeich, 935 m, und Melanie Rüthemann, 900 m. Die Titelverteidigerin Regina Bosse, Delfshausen, 804 m wurde Neunte. Eine knappe Entscheidung zwischen zwei jungen Sportlerinnen mit der Gummi. Den Titel holte sich Jana Rohde, Augusthausen, 1008 m, vor Simke Wiemer, Kreuzmoor, 1002 m. Dritte wurde Sandra Gerken, Kreuzmoor 951 m. Die Vorjahressiegerin Mareike Frerichs, Kreuzmoor, 951 m, auf fünf. Bei den F II, Holz, Bettina Sagkob, Mentzhausen, 815 m, die neue Meisterin, vor Bettina Heidemann, Delfshausen, 782 m und der Titelverteidigerin Karin Ledebuhr, Kreuzmoor, 767 m. Mit der Gummi Bianca Pieper, Delfshausen, 940 m die Siegerin, gefolgt von Dagmar Töllner-Boltes, Kreuzmoor, 917 m und der Titelverteidigerin Ina Martens, 902 m. In den  4 Altersklassen F III und IV 7 Starterinnen dabei. In der F III siegten die Titelverteidigerin Rita Kauf, Augusthausen, 690 m mit der Holz und Sigrid Bunjes, Kreuzmoor, 763 m mit der Gummi. Bei den F IV die Titelverteidigerin Ursel Bergel, Kreuzmoor, 676 m, mit der Holz vorn und mit der Gummi siegte Ingrid Sommer, Kreuzmoor, 709 m. Der Medaillenspiegel zeigt nur wenige Veränderungen gegenüber der Vorsaison auf. Kreuzmoor führt erneut mit 13 Goldmedaillen. Auf zwei und drei ein Tausch. Nun Moorriem (10) vor Mentzhausen (9). Auf den weiteren Rängen folgen Salzendeich (4), Augusthausen (4), Delfshausen (3) und Brake (1). Beim Geschäftsführer Torsten Kruse liefen alle Fäden in der Auswertung zusammen.

 

Jugend:

 

Mit der Gummi-und Holzkugel ermittelte der Klootschießer Kreisverband Stadland seine neuen Einzelmeister im Straßenboßeln in den Jugendklassen. Teilweise kleine Teilnehmerfelder, so standen einige Medaillengewinner schon vor dem Start fest.  In der männlichen  A-Jugend 4 Jungen für 3 Klassen. Mit der Holz gewann der Titelverteidiger Meyer, Salzendeich, 1026 m, mit über 300 Meter Vorsprung vor Marius Kleinebrahn, Kreuzmoor, 689 m. Jonathan holte sich auch den Titel mit der Eisen, 1329 m in Esenshamm ab. Deutlich mit der Gummi setzte sich auch Henning Sagkob, Mentzhausen, 1166 m, mit fast 300 Meter vor Marek Hartmann, Moorriem, 769 m, durch. Im kommenden Jahr die Europameister, deshalb wird im Bezug Qualifikationswerfen, auch das Eisenwerfen für die B-Jugend angeboten. Zwei Jungen dabei. Es siegte der noch C-Jugendliche Annakin Wollersheim, Moorriem, 1162 m vor Fabian Meyer, Salzendeich, 1123 m. Die Sieger mit der Holz, Jardo Bolles, Mentzhausen, 795 m und der Gummi mit Fabian Meyer, 1000 m, standen schon vor dem Wettkampf fest. Seine Spitzenleistungen rief Annakin Wollersheim auch in der C-Jugend mit der Holz ab. Der Moorriemer mit genau 900 m, wies über 100 m Vorsprung auf. Mit der Siegesweite in der Gummi von 836 m, lag auch Jesko Zarske über 150 m vorn. In der D-Jugend hießen die Sieger Thure Bramstedt, Kreuzmoor, 677 m mit der Holz und Julian Bratz, Moorriem, 698 m mit der Gummi. In der E-Jugend zwei Kids mit 613 m gleichauf. Ein zusätzliches Stechen mit 5 Wurf musste für die Entscheidung her. Der Glücklichere dann Finn Borchers, Mentzhausen, 400 m vor Jonas Kruse, Moorriem, 291 m. In der F-Jugend lies Chris Eden, Augusthausen, 678 m, schon über 100 m zwischen dem Zweiten. In der weiblichen A-Jugend gewann Lea Klockgether, Mentzhausen, 865 m,  mit der Eisen vor Kaja Bargmann, Delfshausen, 753 m. Mit der Holz holte Amrey Rüthemann, Moorriem, 903 m Gold, gefolgt von Lea Klockgether, 868 m und Femke Strueß, Kreuzmoor, 799 m. Mit der Gummi, Nane Kaberrnagel, Kreuzmoor, 815 m vorn, vor Franziska Onken, Moorriem, 744 m und Insa Bohmann, Salzendeich, 742 m. In der B-Jugend rief Jana Idema, Kreuzmoor mit der Eisen eine Superleistung ab. Mit ihrer Siegesweite von 1337 m lag sie vor dem Platz eins der Frauen. Auf zwei Athina Wollersheim, Moorriem, 981 m und Jule Dust, Delfshausen, 858 m. Das Trio teilte auch die Medaillen in der Holz unter sich auf. Jule, 891 m, vor Jana, 801 m und Athina, 682 m.  Mit der Gummi Janneke Schumacher, Moorriem, mit guten 1914 m. Auf den Plätzen folgten Lotta Mosler, Moorriem, 852 m und Greta Geisthardt, Kreuzmoor, 845 m. In der C-Jugend, Lena Hanken, Mooriem, 705 m mit der Holz und Mette Martens, Kreuzmoor, 791 m mit der Gummi vorn. Bei der D-Jugend ging Gold an Luisa Rüthemann, Mentzhausen, 642 m in der Holz und Deike Meyer, Salzendeich, 621 m in der Gummi. Einen sicheren Erfolg fuhr die E-Jugendliche Finja Frels, Kreuzmoor, 694 m ein. 18 Kids kämpften bei der F-Jugend um den Titel. Es gewann Lara Carstens, Moorriem, 540 m. Im Vorjahr Mentzhausen mit 7 Goldmedaillen vorn. Nun hat Moorriem (8) den Platz eins erklommen, gefolgt von Kreuzmoor (5), Mentzhausen (5), Salzendeich (4), Augusthausen (1) und Delfshausen (1). Die Medaillengewinner sind für die Landesmeisterschaft am 25./26. Mai qualifiziert. Bei den Kids der E-und F-Jugend, nur die Holzkugel, starten jeweils die ersten sechs.