Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Mittwoch, 21. August 2019

Erstellt am: 08.05.2019 um 18:51 Uhr

Bericht: Jahreshauptversammlung MTV

Rubrik: Allgemeines

Von: Wolfgang Böning

Die MTVer aktiv im Sport und Arbeitsdiensten

 

Neue Wandergruppe beginnt

Der Mentzhauser TV (MTV) führt seine Jahreshauptversammlung in der ehemaligen Grundschule Mentzhausen durch. Vorstandsprecher Hajo Müller, begrüßte 37 Mitglieder, dabei auch der Bürgermeister Henning Kaars (UWG) und der Vorsitzender vom Klootschießer Kreisverband Stadland, Frank Bölts. Beide lobten die gute Zusammenarbeit. Der Bürgermeister: „ Was gesagt wird, dann wird angepackt.“ Tatenkraft bei der Sportplatzsanierung und beim Trimmpfad erforderlich. In der Moorgegend  sieht eine vielfache  Arbeit vor. Die Berichte vom Vorstand und den Spartenleiter vielfältig. In dem jährlichen MTV-Jahresbericht auch alles aufgelistet. Vorstandsprecher Hajo Müller: „ Wie soll es weiter gehen? Junge Leute für die Vorstandsarbeit begehrt.“   Die Mitgliedszahlen sprach Michael Frels an: „ Von 539 auf 519 Personen im Jahre 2018 zurückgegangen.“ Für den kleinen Ort aber eine große Zahl von Vereinsmitglieder, mit dem großen Zulauf von außerhalb.  Die Mitgliederentwicklung über 8 Jahre bei den über 60jährigen 156 zu 160 konstant geblieben. Bei den 7 bis 14 jährigen der Trend eindeutig nach unten. 2011 noch 119 Jungen und Mädchen, und jetzt nur noch 61 Kids. Das schlägt besonders beim Aufstellen der Schleuderball-Nachwuchsteams ein.  Ein Grund sicherlich mit, die Schließung der Grundschule. Diese Räumlichkeiten werden von den Vereinen genutzt. Leben in den Sparten, das zeigte eine Aussage vom Eltern-KIndturnen auf: „Die Halle ist so voll, das man sein eigenes Kind suchen muss.“  Etwas Neues geplant: Edith Schiller mit der Vorstellung der Gruppe Wandern. Die 1. Wandertour soll am 11. Mai anstehen. Laut der Kassenwartin Melanie Grotheer können die Beiträge so bleiben. Die Jahresbeiträge betragen seit nunmehr 14 Jahren, 25 Euro für Jugendliche bis 18 Jahre, 50 Euro für Erwachsene und 75 Euro der Familienbeitrag. Hajo Müller: „ Der Beitrag kann nur gehalten werden, wenn durch Veranstaltungen, Turniere und Gesundheitssport, Einnahmen in die Kasse fließen. „ Auch das gibt es: Bei der Abrechnung Gesundheitssportsystem, erhöhte das Software Unternehmen den Beitrag gleich um 2000 Euro (zweitausend) von 25 Euro auf 500 Euro.. Die Satzungsänderung zum Datenschutz wurde einstimmig bestätigt. Ein Antrag lag vor. Der Deutsche Turnerbund hat ein neues Pass-System eingeführt. Aktive die am Weitwurf  teilnehmen benötigen eine neue ID-Nummer. Diese zählt persönlich lebenslang und kostet einmalig 20 Euro. Diese Gebühr muss der Sportler selbst tragen, das wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen. Einige Aktive lange im MTV, das wurde mit Ehrenurkunden und Gutscheinen herausgestellt.  Schon 50 Jahre im Verein ist der 80 jährige Horst Sandersfeld. Auf 40 Jahre blicken Frank Bölts, Torsten Braun, Erwin Diers, Gisela Karasch und Inge Müller zurück. Das „Silberne Jubiläum“, 25 Jahre stand für Gerlinde Fedyk, Magda Freels, Katrin Gramberg, Mareike Gramberg, Anja Oncken, Manuel Runge, Stefan Runge und Traute Brunken an. Die Grillfete beginnt am Freitag den 30. August um 15 Uhr. Am 12./13. Oktober der Friesensportvergleich Landesverband Oldenburg gegen Eiderstedt/Schleswig-Holstein. Dann steht am Sonnabendabend eine Fete in der Mentzhauser Mehrzweckhalle an. In den  Raum geworfen wurde ob man eine Dart-Gruppe aufbaut.