Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Mittwoch, 21. August 2019

Erstellt am: 04.05.2019 um 10:14 Uhr

FKV-Meisterschaften Boßeln Mannschaft 2019

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

19 neue FKV Meister werden gesucht

 

Oldenburger Teams wollen gegen die Ostfriesen gut aussehen

Zum Abschluss der Saison im Mannschafts-Straßenboßeln kommt es  am 4./5. Mai im Kreisverband Butjadingen, zum Vergleich der oldenburgischen und ostfriesischen Landesmeister.  Ausrichter ist der KBV Stollhamm rund um Seefeld. Im Dorfgemeinschaftshaus Seefeld werden die neuen Meister gekürt. Die Straßen, drei Strecken nah beieinander. Nur ein Kilometer vom Dorfgemeinschaftshaus befindet sich die Bahn 1, Beginn Seefelderschaart  22 Richtung Stollhamm und die Bahn 2 Osterseefeld 3 Richtung Moorsee. Bis zur Bahn 3 die Olympiastraße 80 in Reitland sind es 7 Kilometer. Der Kreisvorsitzender Siegfried Hodel: „ Die Straßen weisen überwiegend ein beidseitiges Gefälle auf. Passend für jeden Werfertyp. Alle Strecken haben interessante Kurven.“  Für die Altersklassen unterschiedliche Streckenlängen, und somit verschiedene Wendepunkte. Wie schon in der Vorsaison, liefen am letzten Wochenende die Titelkämpfe der Oldenburger um Seefeld reibungslos über die Bühne. Jetzt geht es um die ranghöchsten Titel im Mannschaftsboßeln des Friesischen Klootschießerverbands (FKV).  Erfolgsverwöhnt von den Landestitelkämpfen, nur Teams mit Siegermentalität am Start.  In 19 verschiedenen Altersklassen (weiblich/männlich) geht es jetzt um die Krone des Boßelsports. Bei den Senioren mit den Frauen II von Reepsholt nur ein Titelverteidiger am Start. In den Jugendklassen, altersbedingt meist in der nächsten Altersklasse, oft keine Titelverteidiger. Hier die männlichen C aus Ruttel der amtierender FKV Meister eine der erfolgreichen Ausnahmen. Hier kommt es sogar zur Neuauflage vom letztjährigen Finale zwischen Ruttel und Theener. In der männlichen D ist Südarle Titelverteidiger. Dietrichsfeld der Vorjahresmeister in der männlichen F, jetzt in der E auf Titeljagd. Als Sieger aus dem Vorjahr reist auch die weibliche F aus Südarle an. Qualifiziert haben sich Teams aus 27 Vereinen und 3 Spielgemeinschaften. Gleich drei Mannschaften stellt Kreuzmoor und Reepsholt. Jeweils 2 Teams aus Moorriem, Hagerwilde, Südarle und Dietrichsfeld haben sich qualifiziert. Los geht es am Sonnabend um 13 Uhr mit der Jugend. Am Sonntag geht es um 10 Uhr mit der A-Jugend den 7 Seniorenklassen weiter. Auf der Strecke 1, Seefelderschaart 22, werfen die E-, F-Jugend, weibliche A, Frauen III und IV. Auf der Strecke 2, Osterseefeld 3, die Jugend D, männliche A und Männeer II und Frauen II. Auf der Strecke 3, Olympiastraße 80 findet sich die Jugend B und C, und die Männer II, IV und V ein.  Im Vorjahr lautete die Gesamtbilanz mit der FKV-Finalrunde der beiden Hauptklassen Männer I und Frauen I, 16:5 für den Landesverband Ostfriesland im Kreisverband Esens. Mit dem Heimvorteil, hoffen die Oldenburger auf eine bessere Bilanz.