Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Sonntag, 17. Februar 2019

Erstellt am: 28.01.2019 um 18:44 Uhr

Siegerehrung Saisonmeisterschaft

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

Siegerehrung in Petersfeld

 

Kloot-Jugend in neuen T-Shirts

Die Klootschießer Saisonmeisterschaft vom Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) fand im Vereinsheim in Petersfeld, Kreisverband Ammerland, statt. Neben den Jugendlichen brachten sich auch etliche Betreuer ein. Der KLVO Vorsitzender Helmut Riesner freute sich über die gute Beteiligung. Der Vorsitzender: „ Für die guten Leistungen erhalten alle Mädchen und Jungen ein T-Shirt mit dem Emblem vom KLVO. Damit soll der Teamgeist gestärkt werden. Dann können wir in den Vergleichen mit den Ostfriesen auch Farbe zeigen.“ Der Feldobmann vom Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO), Stefan Bruns aus Waddens führte die Ehrungen durch. Die Sieger/innen der einzelnen Altersklassen wurden heraus gekehrt. 93 Mädchen und Jungen nahmen die Kugel in der Saison in die Hand. In die Wertung kamen aber nur 42 Jugendliche und noch 4 Junioren. Voraussetzung dafür ist, dass man an 5 von den 8 angebotenen Werfertagen teilgenommen hat. Für den Weitenzuwachs, persönliche Verbesserung der Bestmarke gegenüber der  Vorsaison  wurden Hollandkugeln überreicht. Die größten Steigerungen gegenüber der Vorsaison wiesen hier die D-Jugendlichen Lea Göckemeyer, Stollhamm, 11,55 m und Devin Hillmer, Mentzhausen, 9,20 m, sowie der C-Jugendliche Keven Specht, Hollwege 8,85 m auf. Als bester Verein darf sich einmal mehr Mentzhausen über den Berend-Georg-Tapkenhinrichs Gedächtnispokal freuen. Allerdings war der Wanderpokal nicht vor Ort. Zum Team zählen jeweils 3 Jugendliche. Aus der Hochburg Mentzhausen brachten sich gleich 13 Mädchen und Jungen in die Wertung ein. Einen Sprung nach oben machte Reitland auf Rang zwei, mit ihren 8 Sportlern. Wie im Vorjahr nahm Hollwege mit den 3 Jungen Platz drei ein. Das Hartwardenschild ging erneut nach Butjadingen, der Schülerschild wiederum nach Stadland und der Jugendschild auch erneut nach Butjadingen. Die Schülerplakette ist neu und wurde vom Landrat des Landkreis Wesermarsch, Thomas Brückmann, gestiftet. Die Sieger und Platzierten streifen die neuen übereichten T-Shirts über. Stefan Bruns bedankte sich bei allen Jugendlichen, Betreuern, Bahnweisern, Helfern und Vereinen, sowie Kreisverbänden für die Hilfe und Ausrichtung der Wettkämpfe.