Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Freitag, 19. Oktober 2018

Erstellt am: 01.09.2018 um 08:50 Uhr

Bericht: LM Klootschießen

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

118 Klootschießer in Mentzhausen

 

Janna Meiners (MTV) mit Topweite

Erwachsene:

 

Der Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) ermittelte seine neuen Meister im Klootschießen auf der Sportanlage in Mentzhausen, wo auch zwei neue Bahnen eingeweiht wurden. Insgesamt 118 Weitenjäger fanden sich ein. Das waren 6 Frauen, 30 Männer, 45 in der männlichen Jugend und 37 in der weiblichen Jugend. Der KLVO Feldobmann Stefan Bruns: „ Toll das so viele Kinder dabei waren. Die männliche Jugend B mit 14 Werfern war gut. Bei den Erwachsenen ist aber noch Luft nach oben.“ Pech waren die widrigen Wetterbedingungen am Sonnabend, mit der Höchsttemperatur von 13 Grad und immer wieder leichten Regenfällen. In der Männer-Hauptklasse, nach einem heftigen kurzen Regenschauer der Kampf der beiden Leistungsträger. Der Titelverteidiger Ludger Ruch, Mentzhausen legte mit seinem Höchstwurf mit dem 475 Gramm Kloot 79,45 m vor. Der Europameister Hendrik Rüdebusch, Vielstedt-Hude konterte mit dem letzten Wurf auf 80,55 m. Der neue Meister: „ Ich hätte nicht gedacht dass dies so knapp wird.“ Bei den Junioren stand Sören Bruhn, Schweinebrück, 70,00 m, erneut vorne an. Der Ex-Europameister Detlef Müller, sicherte sich mit dem 375 Gramm erneut den Titel bei den Männern II mit 69,10 m. Das gelang auch erneut Alfred Wulff, Mentzhausen mit 63,00 m bei den Männern III. Die Männer IV diesmal ein Tausch. Landesmeister wurde Heinrich Siemen, Spohle, 48,90 m, vor dem Titelverteidiger Horst Freese, 46,80 m. Dritter wurde Otto Frahmann, Benthullen, 44,60 m. Die Spohler sind dem Kreisverband Waterkant angegliedert. Neue Meisterin bei den Frauen wurde Antje Wulff, mit 48,90 m mit dem 375 Gramm Kloot. Der Vorsprung der Mentzhauserin betrug gerade mal 50 Zentimeter vor der Titelverteidigerin Sarah Bruns, Waddens, 48,40 m. Antje Wulff: Ich war mit meiner Leistung zufrieden. Habe dafür keine Extra-Trainingseinheiten eingelegt.“ Bei den Juniorinnen eine bekannte Leistungssportlerin zurück: Lena Stulke, die amtierende Vize-Europameisterin hatte nach der EM 2016 in den Niederlanden eine zweijährige Wettkampfpause eingelegt. Nun meldete sich die  Schweinebrückerin mit 55,10 m in der Juniorinnen-Klasse eindrucksvoll zurück. Die 21 jährige: „Darauf kann man aufbauen.“   Den Superpokal die Wertung aller Klassen der Kreisverbände gewann erneut Butjadingen. Die Butjenter hatten es erneut geschafft möglichst viele Sportler für diese Meisterschaft zu motivieren. In der Einzelwertung überholte diesmal der Kreisverband Stadland mit 7 Goldmedaillen, den Kreisverband Butjadingen mit 4 Goldenen. Je zwei Titel gingen in das Ammerland, Friesische Wehde und Waterkant. Alle 7 Landesmeister aus dem Kreisverband Stadland kommen vom Verein Mentzhausen. Somit auch klar das die Vereinswertung, je vier Aktive, klar anführen. Die Siegerehrungen führten der KLVO Vorsitzende Helmut Riesner und der Feldobmann Stefan Bruns durch. Nur mit der Teilnahme an dieser Meisterschaft konnte man sich für die FKV Meisterschaft qualifizieren. In jeder Altersklasse ist bei der FKV Meisterschaft, der Vergleich von je 7 Aktiven aus den beiden Landesverbänden Ostfriesland und Oldenburg am Sonnabend den 15. September in Utarp, Kreisverband Wittmund, vorgesehen.

 

Jugend:

 

Einige tolle Leistungen zeigten auch die 45 Jungen und 37 Mädchen bei der Meisterschaft im Klootschießen vom Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO). In der männlichen Jugend A warf Thore Bruns, Waddens den 375 Gramm Kloot 69,00 m weit.  Knapp ging es in der B-Jugend zu. An die Spitze setzte sich Ben Sanders, Reitland, 43,15 m, gefolgt von Dominik Köster, Langendamm/Dangastermoor, 42,80 m und Jardo Bolles, Mentzhausen, 40,45 m. Mit dem 250 Gramm Kloot überzeugte der C-Jugendliche Keven Specht, Hollwege, 41,65 m. Mit über 10 Metern Vorsprung siegte der D-Jugendliche Devin Hillmer, Mentzhausen, 37,30 m. Nur 20 Zentimeter trennten die E-Jugendlichen, Tooke Loof, 27,60 m und Finn Borchers, 27,40 m, beide Mentzhausen. Alena Janßen, Rosenberg, setzte sich in der weiblichen A-Jugend 33,95 m, knapp vor Andra Sophie Martens, Petersfeld, 33,10 m durch. Einen sicheren Erfolg verbuchte die B-Jugendliche Dania Göckemeyer, Stollhamm, 42,10 m. Einen sehenswerten Zweikampf gab es in der C-Jugend. Mit einer neuen Bestweite von 49,40 m gewann Janna Meiners, Mentzhausen, die Goldmedaille. Die Titelverteidigerin Johanne Hobbensiefken, Westerscheps, die in dieser Saison schon die 50ziger Marke gut geknackt hat, mit 48,15 m diesmal auf zwei. Die D-Jugendliche Lea Göckemeyer, Stollhamm, 30,00 m Meisterin vor Mandy Sanders, Reitland, 28,55 m. Dicht beieinander die Entscheidung  in der E-Jugend. Es siegte Finja Frels, Mentzhausen, 22,15 m vor Luisa Thienken, Reitland, 21,55 m.