Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Mittwoch, 19. September 2018

Erstellt am: 23.01.2018 um 09:13 Uhr

3. Werfen der Saisonmeisterschaft

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

Hartwarden Schild am 27. Januar in Stollhamm

Jolien Lameyer (MTV)

Endlich ging es für die Sportler mit der 3. Wertung zur Klootschießer-Jugend-Saisonmeisterschaft weiter. Davor wurde zum Saison-Auftakt 2017/18 die Landesmeisterschaft und das 2. Werfen auf dem Robert-Dannemannn-Platz in Westerstede durchgeführt. Dann nach der langen Regenphase, zuhauf die Absagen wegen Unbespielbarkeit der Sportplätze. Nach dieser langen Zwangspause waren die meisten Aktiven von ihren Bestleistungen ein Stück entfernt. Der trockene Sportplatz mit sandigem Untergrund in Altjührden sorgte für gute Wettkampfbedingungen. Der Feldobmann Stefan Bruns war erfreut das sich 18 Jungen, 12 Mädchen und 2 Junioren und eine Juniorin einbrachten. Der Fachmann teilte auch mit das das ausgefallenen Werfen um das Hartwarden-Schild vom November, und der erneute Ausfall durch das Silvesterwerfen, nun auf den Sonnabend den 27. Januar in Stollhamm terminiert wurde. Ein Zeitplan für den Start der einzelnen Kreisverbände wird noch erstellt. Diese Veranstaltung fließt dann auch als 4. Wertung mit in die Saisonmeisterschaft ein.

In Altjührden legte der F-Jugendliche, das Talent Tom Rüthemann, mit dem 250 Gramm Kloot 15,20 m vor. Damit steigerte der Mentzhauser seine bisherige Bestleistung um 1,80 Meter. In der E-Jugend waren 6 Jungen am Start. Es siegte Lasse Cordes, Büppel, 25,70 m, gefolgt von Devin Hillmer, Mentzhausen, 25,55 m, Simon Specht, Hollwege, 22,80 m, Lukas Böschen, Schweewarden, 21,50 m, Benjamin Lasse Martens, Petersfeld, 19,10 m und Finn Borchers, Mentzhausen, 18,30 m. Der D-Jugendliche Rian Büthe, Mentzhausen, legte 23,30 m, vor. 7 Sportler kämpften in der C-Jugend um die Platzierung. Mit großem Vorsprung gewann Dominik Köster, Langendamm/Dangastermoor, 42,90 m. Danach reihten sich Ihno Riesenbieter, Schweewarden, 37,20 m, Keven Specht, Hollwege, 34,80 m, Jardo Bolles, Kreuzmoor, 33,80 m, Raik Büthe, Mentzhausen, 30,40 m, Gerrit Leffers, Hollwege, 24,30 m und Tjard Poplawski, Moorburg, 25,00 m, ein. Tjard legte genau 1 Meter auf seine Bestleistung drauf. Der B-Jugendliche Thore Bruns, Waddens, warf 58,30 m mit dem 375 Gramm Kloot. Die Konkurrenz der A-Jugend führt Bjarn Bohlken, Grabstede, 70,50 m, vor Rico Wefer, Mentzhausen, 60,10 m, an. Den 475 Gramm Kloot warf der Junior Sören Bruhn, 74,35 m, was für den Schweinebrücker eine Steigerung von 55 Zentimeter bedeutete. Janik Bruns, Abbehausen folgte mit 58,20 m. In der E-Jugend zeigte Finja Frels, Mentzhausen, ihr Talent mit 20,55 m auf. Sina Köhne kam mit 19,90 m nahe an diese Weite heran. Die Petersfelderin hatte 1,70 m drauf gelegt. Louisa Rüthemann, Mentzhausen, 14,70 m, wurde Dritte. Vier Mädchen in der C-Konkurrenz. Eine Klasse für sich ist Johanne Hobbensiefken, Westerscheps. Die Varelerin warf 46,70 m, was eine erneute Steigerung von 2,45 m mit der Technik Schlagballwurf, bedeutete. Die Mentzhauser Janna Meiners und Jolien Lameyer, mit jeweils 36,60 m, gleichauf. Die Vereinskameradin Johna Wefer, folgte mit 25,80 m. Eine weitere Aktive aus Petersfeld gut im Training. Die B-Jugendliche Zarah Marie Martens mit 32,60 m, mit dem 375 Gramm Kloot, was gleich ein Zugewinn von 4,05 m bedeutete. In der A-Jugend Mareile Folkens, Waddens mit 43,00 m gut drauf. Dahinter reihten sich Lena Schüler, Esenshamm, 41,10 m und Andrea Sophie Martens, 30,50 m, ein. Für die Petersfelderin auch eine Steigerung um 40 Zentimeter. Eileen Köhne, Petersfeld, 23,50 m wurde Vierte. Die Juniorin Neele Bruns, Waddens warf 33,00 m.