Nachrichtendetail

HomeAktuellesOrganisationIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Donnerstag, 22. Februar 2018

Erstellt am: 02.05.2016 um 18:19 Uhr

1. Schleuderballspieltag

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

Holpriger Start in die neue Schleuderball Saison

Durch die miserablen Wetterbedingungen stand nur ein holpriger Start in die neue Schleuderballsaison 2016 an. Etliche Spielabsagen hagelte es wegen Unbespielbarkeit der Sportplätze. Verlegen hatte es im Vorfeld auch wegen der kommenden Europameisterschaft der Friesensportler gegeben. Der Informationsfluss wurde allerdings für die Öffentlichkeitsarbeit nicht immer bewahrt. Von 14 möglichen Partien an einem Spieltag in den vier Staffeln blieben dann noch vier Begegnungen übrig. Die früh einsetzende Dämmerung trug an diesem Spieltag nicht zum „Durchblick“ bei. Der nächste komplette 2. Spieltag steht erst am Freitag den 13. Mai an.

 

Landesliga

 

TV Schweiburg - TSV Abbehausen 2:6

 

Durch die aktuelle Wetterlage wurde der Platz in Abbehausen kurzfristig gesperrt und man wich nach DIekmannshausen aus. Beide Mannschaften hatten 9 Spieler zur Verfügung. Zu Beginn der Partie setzte ein leichter Nieselregen ein, der im Laufe des Spiels nachließ. Die Gäste spielten in der ersten Halbzeit mit dem Wind und machten von Anfang an mit weiten Würfen Boden gut. Trotz des starken Windes spielten sie ihr Spiel nicht sonderlich schnell. Die Schweiburger brauchten Zeit um ins Spiel zu finden. Mit dem 6:0 stand die Halbzeitpause an. Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber besser ins Spiel. Die Schweiburger gelang mit den zwei Trffern gegen den Favoriten nur nch eine Ergebniskorrektur.

 

AT Rodenkirchen - KBV Grünenkamp 0:9

 

Wegen Sanierungsarbeiten in Altjührden, wurde das Heimrecht getauscht. Der Landesliga-Neuling ATR gewann die Seitenwahl und entschied sich zunächst mit Windunterstützung zu spielen. Der KBV Grünenkamp hatte von Anfang an ein Plus durch gute Wurfweiten. Folgerichtig viel dann auch Mitte der ersten Halbzeit das erste Tor. Bis zum Pausenpfiff folgte ein weiterer Treffer. Auf beiden Seiten sah man bis dahin ein fehlerloses Spiel. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm der Wind noch etwas zu. Das unterstützte die ohnehin besseren Wurfweiten der Gäste noch mehr. Dem AT Rodenkirchen unterliefen dazu noch einige Fehler, unter die deutliche Heimniederlage stellte sich mit weiteren 7 Toren ein. .

 

KBV Grünenkamp II – Althundorfer SV I (1:0) 2:1

 

Durch Neuansaat auf dem Sportplatz in Altjührden wurde das Spiel nach Grabstede verlegt.

In der ersten Halbzeit konnte Grünenkamp mit leichtem Wind und eigenem Ball das 1:0 erzielen. In der zweiten Halbzeit glich Altenhuntorf aus. Doch die Grünenkamper erkämpften sich in der spannenden Partie dann noch den Sieg mit dem 2:1 Endstand. Es war eine sehr ausgeglichene und faire Partie mit nur wenigen Fehlern auf beiden Seiten.

 

Kreisklasse

 

KBV Grünenkamp III – Altenhuntorfer SV III 8:1

 

Auch diese Partie fand in Grabstede statt. Beide Mannschaften konnten auf acht Männer zurückgreifen, wobei die Altenhuntorfer erst im Laufe der ersten Halbzeit vollzählig wurden. In der ersten Halbzeit haben die Grünenkamper mit Windunterstützung gespielt und konnten deshalb viel Druck ausüben. Mit dem Halbzeitpfiff (7:0) war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Im 2. Abschnitt ging es etwas ruhiger zu.