Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Sonntag, 29. März 2020

Erstellt am: 19.07.2010 um 16:53 Uhr

MTV mit 4 Siegen bei nur einem Spiel

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

Drei kampflose Wertungen für den Mentzhauser TV

Beste sommerlichen Wetterbedingungen fanden die Schleuderballteams statt. Allerdings konnte kein kompletter Spieltag durchgeführt werden, weil zwei Partien verlegt wurden, und sogar bei drei Spielpaarungen wegen Nichtantretens, eine kampflose Wertung anstand. Unfreiwilliger Nutznießer dieser drei Partien war der Mentzhauser TV.

In der Landesliga stehen praktisch die ersten vier Teams, die sich für die Landesmeisterschaft qualifiziert haben, mit dem TuS Grabstede, BV Reitland, Mentzhauser TV und dem TSV Abbehausen fest. Diese Landesmeisterschaft mit den Jugend/Schülerklassen führt der Mentzhauser TV am Sonntag den 29. August durch.

In der Bezirksliga musste der AT Rodenkirchen, noch zwei Nachholpartien, die Tabellenführung vorerst, an dem Mentzhauser TV II, abgeben.

Praktisch vor dem Aufstieg steht das Bezirksklassenteam vom TV Waddens. Hier bog der Tabellenletzte BV Reitland II einen 0:4 Rückstand in einem 8:4 Erfolg um.

Nach Minuspunkten liegen nun in der Kreisklasse der SV Altenhuntorf III und der Mentzhauser TV III gleichauf.

 

Landesliga:

 

SV Altenhuntorf – BV Grünenkamp  1:7

 

Beide Mannschaften gingen mit sieben Spielern in die Partie. Den besseren Start erwischte Altenhuntorf mit dem ersten Tor, schon nach dem zweiten Wurf. Doch bestimmte Grünenkamp eindeutig das Spielgeschehen und legte noch fünf Tore bis zur Halbzeitpause vor. Die Friesländer gewannen verdient, auch in der Höhe, gegen die junge Truppe, dem Aufsteiger und Tabellenletzten aus Altenhuntorf.

 

BV Reitland – TSV Abbehausen  3:1

 

Infos wurden nicht mitgeteilt vom Reitländer Tabellenzweiten.

 

Mentzhauser TV – TV Schweewarden  3:1

 

Beide Teams traten in kompletter Mannschaftsstärke an. Die Gäste gewannen die Seitenwahl und spielten mit leichter Windunterstützung und der Sonne im Rücken. Durch gute Wurfweiten der Mentzhauser und Fehler in der Schweewarder Hintermannschaft gelang den Gastgebern die 1:0 Führung. Noch vor der Halbzeitpause erhöhten die Mentzhauser auf 2:0. Im zweiten Abschnitt fingen die Schweewarden gleich einen ersten Schockball der Mentzhauser ab, ohne daraus Kapital zu schlagen. Der Anschlusstreffer gelang den Gästen dann wenig später. Durch einen Schockball der Schweewarder der ins Aus ging, bestand für die MTVer auf 3:1 zu erhöhen. Bis dahin war es ein ausgewogenes Spiel. Eine weitere Torchance war geboten als die Gastgeber gut 5 Meter vor dem gegnerischen Tor, versuchten den Ball flach ins Tor zu schocken, doch die Schweewarder konnten diesen Ball kurz vor der Linie stoppen. Kurz vor Schluss gelang den Mentzhausern der 3:1 Endstand.

 

 

Bezirksliga:

 

BV Salzendeich - SV Altenhuntorf II  5:0

 

Aus Salzendeich blieb zum wiederholten Mal alles stumm.

 

TuS Grabstede II - TSV Abbehausen II  11:0

 

Sieben Friesländer nutzten die Lücken, die sich bei den sechs Abbehausenern öfters auftaten, geschickt aus. Mit der Sonne im Rücken legten die Grabsteder schnell vier Tore bis zum Halbzeitpfiff vor. Im zweiten Abschnitt ließen die Wurfleistungen der Gäste noch nach und auch die Fehlerquote erhöhte sich noch, so das ein klarer Kantersieg der Friesländer zu Buche stand. Sehenswert waren einige hochinteressante Schockduelle zwischen der Grabsteder Mittelfangreihe und der Abbehauser Dreimeterreihe.

 

Mentzhauser TV II – TV Schwewarden II  5:0 kampflos 

 

Die Schweewarder bekamen keine Mannschaft beisammen, und sagten die Partie ab.

Der MTV hat nun vorerst, zwei Spiele mehr als der bisherige Spitzenreiter AT Rodenkirchen, die Tabellenführung übernommen.

 

Bezirksklasse:

 

KBV Altjührden - TSV Abbehausen III  7:0

 

Beide Mannschaften traten mit voller Besetzung an. Zu Beginn konntesich Abbehausen, mit leichter Windunterstützung, lange gegen das erste Tor wehren. Nach dem 1. Tor überwarf Peter Brunken die gesamte Abbehauser Mannschaft zum 2:0 Halbzeitstand. Den Gästen gelang es kaum einen Ball durch die 1. Reihe der Friesländer zu schocken. In der 2. Hälfte spielten die Altjührdener etwas schneller und es gelangen noch fünf Treffer.

 

BV Reitland II – SV Rittrum  8:4

 

Die Reitländer traten zwar vollzählig an, mussten aber zwei Stammkräfte ersetzen. Rittrum reiste mit nur fünf Spielern an, und warf zuerst mit dem Rückenwind, und konnte überraschend bis zum Pausenpfiff gleich vier Tore vorlegen. In der 2. Halbzeit wurde gleich der erste Schockball der Rittrumer von der ersten Reihe der Gastgeber abgefangen. Die Rittrumer wurden dann überworfen und der Ball rollte ins Tor. Reitland agierte mit voller Entschlossenheit, macht das Spiel schnell und schon in der 7. Minute vom 2. Spielabschnitt gelang der 4:4 Ausgleich. Mit diesem Sieg macht der Tabellenletzte den Abstiegskampf wieder spannend.

 

TV Waddens – TuS Grabstede III  7:3

 

Leicht verspätet reisten 7 Grabsteder zum Spitzenduell Erster gegen Zweiter an. 8 WAddenser begannen mit Windunterstützung . Gute werferische Leistungen und platzierte Schockbälle mit viel Raumgewinn brachten eine 5:0 Halbzeitführung für die Butjenter. In der 2. Halbzeit hatte sich die Truppe aus Grabstede, gespickt mit Jugendspielern viel vorgenommen. Es entwickelte sich für die zahlreichen Zuschauer ein sehr abwechslungsreiches Spiel. Bei nunmehr sechs Punkten Vorsprung und dem sehr guten Torverhältnis, ist bei noch drei ausstehenden Partien, der Aufstieg nur noch theoretisch zu verhindern.

 

BV Kreuzmoor – BV Grünenkamp II  0:6

 

Die erste Halbzeit gestaltete sich überwiegend ausgeglichen, wobei der Grünenkamper Sven Eilers durch einen schnell geschockten Ball den Hauptfang der Kreuzmoorer überlistete und das 1:0 markierte. In der 2. Halbzeit war die Gegenwehr der Kreuzmoorer nach zwei weiteren frühen Toren schnell gebrochen.

 

Kreisklasse:

 

Mentzhauser TV III – TuS Grabstede IV  5:0 kampflos

 

Eine halbe Stunde vor Spielbeginn meldeten sich die Friesländer ab, und diePunkte blieben kampflos in Mentzhausen liegen.

 

TV Neustadt II – Mentzhauser TV IV  0:5 kampflos

 

Die Mentzhauser trafen nur vier Neustädter an. (Mindestmannschaftsstärke sind fünf Aktive), somit mussten auch der Vierten der Mentzhauser die Punkte kampflos überlassen werden.

 

SV Altenhuntorf III – Oldenbroker TV  0:5

 

Die mit sieben Mann, durch Urlaubs- und Verletzungsausfälle vertretenden Altenhuntorfer, empfingen die zu zehnt angereisten Gäste. Nicht gefangene Wurfbälle und die besseren Wurfweiten der Oldenbroker führten in der 1. Halbzeit zu zwei Toren der Gäste. Anfang der 2. Halbzeit drängte Altenhuntorfer vor das Oldenbroker Tor, doch der Elan ließ schnell nach, und der Tabellenführer musste eine Heimniederlage einstecken.