Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Sonntag, 08. Dezember 2019

Erstellt am: 28.08.2015 um 14:24 Uhr

1. Werfen der Championstour

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

Auftakt in Halsbek

Neben den Klootschießern, stehen auch die Boßelcracks des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) am Wochenende in den Startlöchern. Die FKV Boßelwart Reiner Berends und seine Frau Elfriede rufen zum 1. Durchgang der Championstour 2015/16 auf. In dieser Saison genießt die Tour noch einen höheren Stellenwert, weil sich aus diesen Werfen die Aktiven für den EM-Kader herauskristallisieren. Wegen der EM wird in allen sieben Durchgängen auch die Eisenkugel in die Hand genommen. Der 1. Durchgang steht am Sonntag den 30. August in Halsbek, Kreisverband Ammerland, auf der schmalen Straße „Am Sülster“, an. Hier wurden auch die „Seiteneinsteiger“ ermittelt. Neben der üblichen Tour der Männer und Frauen, wird im Hinblick auf die EM in den Niederlanden, auch die Jugendchampionstour für die Jungen und Mädchen durchgeführt. Die Teilnehmer für die Tour bei den Männern und Frauen setzen sich zusammen aus den besten neun von der letzten Rangliste, den Medaillengewinnern aus den beiden Landesverbänden der Klassen Frauen I und Männer I, den FKV Meister der männlichen/weiblichen Jugend in Holz, Gummi und Eisen, und den sogenannten Seiteneinsteigern. Die Sportler für die Jugendchampionstour haben sich im Jugendkaderwerfen und über die Seiteneinsteiger qualifiziert. Insgesamt sind 39 Männer, 36 Frauen und je 15 aus der männlichen- und weiblichen Jugend dabei. Somit gehen 105 Sportler, davon 37 aus dem Landesverband Oldenburg, an den Start. Es beginnt am Sonntag um 9 Uhr mit den Männern, und geht weiter mit der männlichen Jugend um 10.05 Uhr, den Frauen um 10.45 Uhr und der weiblichen Jugend um 11.45 Uhr. Nach dem 7. Durchgang am 28, Februar 2016 steht der EM-Kader fest. Er umfasst 12 Männer, 7 Frauen, 4 männliche Jugend und 3 weibliche Jugend.

Sicherlich unterschiedlich die Perspektiven für die Teilnehmer. Einige erfahrenen Tourgrößen, und somit Favoriten für das EM-Aufgebot sind dabei. Allen voran die „Boßler des Jahres“ der letzten Tour, Ralf Look, Großheide und Anke Klöpper, Upgant-Schott. Aus dem Landesverband Oldenburg, darf man den Tourverbleibern von 2015, Reiner Hiljegerdes, Halsbek, Matthias Gerken, Kreuzmoor, Manuel Runge, Kreuzmoor, Astrid Hinrichs, Schweinebrück und Sandra von Häfen, Kreuzmoor gute Chancen zuschreiben. Mehrere Aktive sind auch wieder am Start, die Tourerfahrung aufweisen. Geballte Erfahrung bringen auch Henning Feyen, Ruttel, der Einzel-Europameister der EM 2004 in Westerstede, sowie Hans-Georg Bohlken, Schweinebrück, bekannt als „Bär von Ellens“. Auch Bernd-Georg Bohlken, Grabstede, Vizemeister 2014, dabei. Somit Vater und Sohn in einem Wettbewerb. Im 39ziger Feld der Männer, sind 16 Oldenburger dabei. Von den 36 Frauen haben sich 13 Sportlerinnen aus dem Landesverband Oldenburg qualifiziert. Das Kräfteverhältnis spiegelt auch in etwa das Verhältnis in den Mitgliederzahlen der beiden Landesverbände wieder. In den 15ziger Feldern der Jugendlichen bringen sich aus dem Landesverband Oldenburg, 4 Jungen und 5 Mädchen ein. Auf die kreisverbände aus dem KLVO aufgeteilt: Friesische Wehde (14), Stadland (9), Ammerland (5), Waterkant (5), Jeverland (3) und Butjadingen (1).