Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Sonntag, 08. Dezember 2019

Erstellt am: 16.06.2015 um 08:23 Uhr

Kreiseinzelmeisterschaften mit der Eisenkugel

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

Stefan Runge (Kreuzmoor)

Der Kreisverband Stadland ermittelte seine Kreismeister mit der Eisenkugel auf der „Eisenstrecke“ Oldenbroker Straße, Abwurf bei „Imken“. Bei den Männern, 10 Werfer, stand der erwartete „Zweikampf“ zwischen dem Titelverteidiger Tim Wefer, Mentzhauser TV und Stefan Runge, KBV Kreuzmoor, an. Diesmal der Ausgang umgekehrt. Es siegte Stefan mit 1406 Meter mit 10 Wurf. Tim wurde Vizemeister mit 1339 m, gefolgt von Marcel Brunken, Mentzhauser Tv (1192m). Im Vorjahr hatte die Siegerweite noch über 1500 Meter gelegen. Dau Sieger Stefan Runge: „ Die Straße ist durch die Unebenheiten noch schlechter geworden. Solch eine Weite ist hier kaum noch zu schaffen.“

Bei den Frauen, 7 Aktive, setzte sich die Topfavoritin, die Vorjahreszweite und Championstourerin, Sandra von Häfen, Kreuzmoor, mit 970 m an Eins. Rang zwei ging an Kristin Luers, Delfshausen, 841m, vor Antje Wulff, Mentzhausen, 823 m. Bei der männlichen Jugend wurde kein Teilnehmer gesichtet, Im Hinblick EM Jahr 2016 und den Möglichkeiten der Qualifikation dafür, eher verwunderlich. Bei der weiblichen Jugend brachten sich drei Mädchen ein. Es gewann Jana Bölts, Moorrien, 902cm, vor Natalie von Lienen, Menthausen, 677 m und Sara Marika Borchers, Augusthausen, 584 m.

Der Medaillenspiegel hat sich mit diesen letzten Entscheidungen im Straßenboßeln noch weiter zugunsten vom KBV Kreuzmoor verbessert.