Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus
Beitrittserklärung
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung
Jahresberichte

 

 

 

 

Heute: Montag, 15. August 2022

Erstellt am: 19.07.2012 um 10:14 Uhr

Landesmeisterschaft im Schleuderballweitwurf in Osnabrück

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

MTVer mit 25 Schleuderballwerfern und 6 Betreuern dabei

 

Premiere für 4 MTVer Steinstoßer

Marcel Brunken

Das niedersächsische Landesturnfest 2012 steht vom 20. Juli bis 24 Juli in Osnabrück an.  Mit auf dem Programm stehen auch die Landesmehrkampfmeisterschaften. In diesem Rahmem werden auch die Landesmeisterschaft im Schleuderballweitwurf im Sportpark Illoshöhe am Sonnabend den 21. Juli ermittelt. Von 9 Uhr bis 12 Uhr werfen die Kids, die weiblichen/männlichen Altersklassen 10/11 und 12/13 ihre Meister aus. Ab 11.45 Uhr und 13 Uhr folgen die w/m 14/15 und 16/17. Nach den Frauen/Juniorinnen 13.30 Uhr, bilden die Junioren 14.30 Uhr und Männer 16 Uhr das Abschlussfeld.  76 Melden für die 12 Altersklassen (weiblich/männlich) liegen vor. Das Groh der Werfer stellen die Friesensportler, aus den Vereinen aus der Wesermarsch.  Allen vorran der TSV Abbehausen mit 30 Werfern und der Mentzhauser TV mit 25 Aktiven. Aus dem Kreisgebiet sind weiterhin der BV Reitland (4) und TV Waddens (1) vertreten. Überraschend ist aus Friesland, auch nicht aus der Schleuderballhochburg TuS Grabstede, dabei. Aus dem ostfriesischen sind Werfer aus Leybucht (9) und Berumbur (2) am Start. Das Feld wird kompletiert  mit fünf Einzelstartern aus Niedersächsischen Turnerbund. Bei der Landesmeisterschaft , ebenso wie in den anderen Landesverbänden, müssen die Aktiven, auch die erforderlichen Qualifikationsweiten für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ablegen.  Erstmals entsendet der Mentzhauser TV auch 4 Aktive in der Disziplin Steinstoßen. Hier erfolgt der Start am Sonnabend um 17 Uhr. Dabei ist auch wiederum der AT Rodenkirchen mit 2 Steinstoßern.