Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus
Beitrittserklärung
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung
Jahresberichte

 

 

 

 

Heute: Montag, 15. August 2022

Erstellt am: 13.09.2012 um 10:34 Uhr

DM Schleuderballweitwurf in Einbeck

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

Mentzhauser TV und TSV Abbhausen stark bei der DM im Schleuderballweitwurf vertreten

Im Rahmen der Veranstaltung der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck , (Deutscher Turnerbund DTB) werden auch die neuen Deutschen Meister im Schleuderballweitwurf, gekürt. Der Veranstalter, wie im Vorjahr die Einbecker, können bei all den sportlichen Entscheidungen, mit einer Meisterschaft der kurzen Wege aufwarten. Die Schleuderballer ermitteln ihre Titelträger im Stadion „August-Wenzel-Stadion“ an der Schützenstraße, Eingangsbereich gegenüber vom Schwimmbad. Um die Titel Deutscher Meister in den jeweils fünf Altersklassen, weiblich/männlich kämpfen insgesamt 174 Werfer/innen, (82 weiblich/92 männlich) aus mehreren Landesverbänden aus Deutschland am Sonnabend/Sonntag den 15./16. September. Aus der hiesigen Region bilden Aktive aus der Wesermarsch, vom Mentzhauser TV (18) und dem TSV Abbehausen (11) das Groh der Teilnehmer. Hinzu kommt noch eine Werferin vom TV Waddens. Ostfriesland ist mit Werferinnen vom SV Leybucht /7) und KBV Freesenkraft Berumbur (1) vertreten. Das sind die 38 Starter aus dem Landesverband Niedersachsen.

Einen neuen Deutschen Meister wird es bei den Männern geben, denn der Seriensieger der letzten sechs Jahre, Frank Goldenstein TSV Abbehausen ist nicht am Start. Der Ostfriese Frank Goldenstein, Ex-Klootschießer-Europameister aus Blomberg, hatte berufsbedingt nicht an den Landestitelkämpfen teilgenommen. Und die Teilnahme an einer Landesmeisterschaft ist Voraussetzung um die Qualifikationsweite für die DM, abzulegen. Eine Favorit auf den Titel ist sicherlich Nils Ottersberg vom TSVAbbehausen, der die Bestenlisten von den Landesverbänden, in diesem Jahr anführt.

Vielleicht gelingt dem amtierendem Vizemeister Sven Büsing Mentzhauser TV bei den Junioren (18-19 Jahre) der große Wurf. Eine Titelverteidigung traut man Leif Bolles Mentzhauser vei den 14-15 jährigen zu. Bei den 12-13 jährigen führt Eric Klockgether Mentzhauser TV, die Bestenliste, an. In den weiblichen Klassen sind aus der Wesermarsch nur Antje Wulff Mentzhauser TV (Frauen) und Neele Bruns TV Waddens (12-13) vertreten.

Am Sonnabend beginnen bereits um 9 Uhr die Schüler (12-13) und die Schülerinnen (12-13) beginnen um 10 Uhr. Es folgen die männlichen Klassen (14-15) um 12 Uhr und (16-17) um 16 Uhr. In den beiden weiblichen Klassen (14-15) und (16-17) ist die Wesermarsch nicht vertreten.

Am Sonntag werden ab 10 Uhr die Junioren, die Frauen um 13 Uhr und den Abschluss bilden die Männer um 13 Uhr. Zusätzlich nehmen am Sonntag Stefan und Manuel Runge, beide Mentzhauser TV, 11 Uhr, noch am Steinstoßen in der Männerklasse teil. Hier versucht Sven Büsing Mentzhausetr TV bei den Junioren einen weiten Stoß.