Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
Wandern
 
+++ Service +++
Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus
Beitrittserklärung
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung
Jahresberichte

 

 

 

 

Heute: Montag, 15. August 2022

Erstellt am: 19.08.2012 um 10:44 Uhr

Landesmannschaftsmeisterschaft Schleuderballspiel

Rubrik: Schleuderball

Von: Wolfgang Böning

TV Neustadt richtet die Meisterschaft auf zwei Spielgeldern aus

 

Mentzhauser TV mit 8 Mannschaften in allen 7 Klassen vertreten

 

Männerteam vom BV Reitland peilt den Hattrick an

Die Landesmannschaftsmeisterschaft im Schleuderballspiel führt in diesem Jahr, am  25./26 Augut der TV Neustadt, mit seinem Helferteam um den Vorsitzenden Rolf Höpken und dem Abteilungsleiter Claus Hauerken, durch. Der Landesfachwart Ernst-Ulrich Rach hat die Spielpläne, und der Landesschiedsrichterwart Manfred Böning den Schirieinsatz, vorbereitet. Neu ist in diesem Jahr dass die Vereine neben den Linienrichter, für jede Partie einen Anschreiber stellen muss, der die Wurfreihenfolge der Aktiven während der Partie kontrolliert. Während der beiden Veranstaltungstage sind weitere Mitglieder vom Landesfachausschuss Schleuderballspiel, vor Ort. Qualifiziert sind jeweils die ersten vier Teams aus dem abgeschlossenen Punktspielbetrieb, wobei nicht alle Nachwuchsklassen mit vier Mannschaften besetzt sind. Gespielt wird nach dem Spielmodus „Jeder gegen jeden“. So stehen in den Viererfeldern, jeweils 3 Begegnungen für die Teams an. Zwei Spielfelder stehen zur Verfügung. Es beginnt mit den Schülerbegegnungen am Sonnabend der E und D.

Bei der E ist der TSV Abbehausen, BV Reitland, Mentzhauser TV und TuS Grabstede vertreten. Gleich zwei Mannschaften stellt der Mentzhauser TV bei der D-Jugend. Hinzu kommen noch der BV Reitland und der TSV Abbehausen. Die letzten beiden Partien weren am Sonnabend um 16.50 Uhr angepfiffen.

Am Sonntagmorgen geht es um 10 Uhr mit den C-Jugendlichen vom Mentzhauser TV. TSV Abbehausen und TV Schweiburg weiter. Endspiele, nur zwei Mannschaften, stehen gleich bei der B- Jugend zwischen dem Mentzhauser TV und dem TuS Grabstede um 10.40 Uhr  und der F-Jugend um 11.40 Uhr zwischen dem TSV Abbehausen und dem Mentzhauser TV, an.

Am Sonntagnachmittag folgt dann um 12.40 Uhr die A-Jugend, mit dem TSV Abbehausen, Mentzhauser TV, TuS Grabstede und dem Mentzhauser TV. Im Vorjahr stellten die jeweiligen Staffelsieger auch die Landesmannschaftsmeister. Ein Voraussage ist in diesem Jahr sicherlich schwieriger durch die noch anstehenden Sommerferien. Es könnte sein, bedingt durch die Urlaubszeit, das nicht alle Teams in Bestbesetzung auflaufen können.

Den Ausklang bilden die ersten vier der Männerlandesliga, der frischgebackene Staffelsieger BV REitland, der Tabellenzweite TuS Grabstede, der Dritte Mentzhauser TV und der Tabellenvierte TuS Grabstede II. Der „Gejagte“ und Favorit ist sicherlich der BV Reitland- Lösten sie doch den Seriensieger TuS Grabstede auf dem Plakettenspieltag in Diekmannshausen ab, und die Konstanz haben sie im Punktspielbetrieb ausgezeigt. In Bestbesetzung wird der TuS Grabstede den Mitkonkurrenten auch alles abverlangen, und vom Titelverteidiger Mentzhauser TV könnte auch heftige Gegenwehr erfolgen. Ein Fragezeichen bleibt hinter dem Neuling TuS Grabstede II, der in den letzten Partien personell unterbesetzt, auflief. Ein Ausrufezeichen vor dieser Meisterschaft setzt schon der Mentzhauser TV, der gleich mit 8 Mannschaften in den 7 Klassen vertreten ist. Das beinhaltet auch das eine Menge ehrenamtlicher Helfer der MTVer gefordert sind.  

 

 

 

Klasse um 13.30 Uhrum 9.30 Uhr auf drei Spielfeldern, mit den Schülerklassen C, D, E- und F, am Vormittag.  Am Nachmittag ab 13.30 Uhr starten die beiden Jugendklassen A und B, sowie die Männer-Landesliga. Bei den Männern ist der TSV Abbehausen der Titelverteidiger, aber auch der Vorjahresvizemeister Mentzhauser TV, sowie der BV Reitland und BV Grünenkamp wollen bei der Titelvergabe ein Wort mitsprechen. Um 17.45 Uhr werden die letzten Partien der Männer (Landesliga) angepfiffen. Insgesamt 23 Teams treten in sechs Jugendklassen und in der Männer-Landesliga gegen einander an. Im Schüler/Jugendbereich sind die Vereine TSV Abbehausen, SV Altenhuntorf, TV Schweiburg, TuS Grabstede und der Mentzhauser TV vertreten. Auch für das leibliche Wohl ist vorgesorgt.