Nachrichtendetail

HomeAktuellesIGMKontakt
 



Boßeln+Kloot
Gesundheitssport
Schleuderball
Turnen
TTG Jade
Walking
 
+++ Service +++
Hallennutzungsplan
Aktuelles im Mentzhauser TV
Chronik und MTV-Lied
Satzung

 

 

 

 

Heute: Donnerstag, 13. Dezember 2018

Erstellt am: 09.12.2015 um 17:24 Uhr

Landespokal der Frauen 1. Runde

Rubrik: Boßeln / Kloot

Von: Wolfgang Böning

Kreisligist Holtange schlägt den Landesligisten Sandelermöns

Bei den Frauen, 32iger Feld, wurde die 1. Runde im Boßel-Landespokal jetzt abgeschlossen. Etliche knappe Spielausgänge gab es zu vermelden. Eine Überraschung war der Sieg vom Kreisligisten Holtange gegen den Landesligisten Sandelermöns. Die Runde zwei, das Achtelfinale muss bis zum 10. Januar 2016 terminiert werden.

 

Die Ergebnisse der 1. Runde bei den Frauen:

 

Burhave (KK BUT) – Zetel/Osterende (BL) 3:0

 

Die Gastgeberinnen werfen zwei Staffeln tiefer mit einer Vierermannschaft, und sorgten für eine Überraschung.

 

Blexen (KK BUT) – Esenshamm (KL S/O) 0:4

 

Für das Kreisklassenteam sollte es nicht reichen.

 

Spohle II (KL S/O) – Moorwarfen (KL N/W) 1:0

 

Der Erfolg 1,054 war lange umkämpft

 

Holtange (KL S/O) – Sandelermöns (LL) 1:0

 

Auch Holtange gelang gegen die zwei Staffel höher angesiedelten Landesligisten eine Überraschung. Der Vorsprung betrug 1,006.

 

Esenshamm II (KK BUT) – Stollhamm (KL S/O) 0:1

 

Auch hier war die Partie lange offen. Bei der Wende lagen die Gastgeber mit 6 Meter vorne. Am Ende siegte Stollhamm mit 1,067.

 

Bredehorn (BL) – Kreuzmoor (LL) 0:2

 

Bei der Wende lag man gleichauf. Insgesamt betrug der Vorsprung 2,076.

 

Delfshausen (BL) – Reitland (LL) 0:2

 

Der Favorit behauptete sich mit 2,013 auf der unbequemen Delfshauser Strecke.

 

Seefeld (KK BUT) – Reitland II (KL S/O) 0:3

 

Auch die Reitlander “Reserve” 3,023 setzte sich durch.

 

Moorriem (2. KL AMM/WAT) – Grünenkamp (1. KL AMM/WAT)

 

Auch im Vorjahr trafen die beiden Teams aufeinander. Erneut hatte Grünenkamp 4,075 den längeren Atem.

 

Torsholt (KL S/O) – Schweinebrück (LL) 0:6

 

Der Titelverteidiger 6,025, gab sich keine Blöße.

 

Freilose in dieser Runde hatten Schweewarden (LL), Ruttel (KL N/W), Waddens (BL), Mentzhausen (KL S/O) , Spohle III (KL S/O) und Rosenberg (1. KL AMM/WAT).

 

Die Paarungen vom Achtelfinale:

 

Burhave (KK-BUT) – Esenshamm (KL S/O)

 

Spohle II (KL S/O) – Holtange (KL S/O)

 

Stollhamm (KL S/O) – Schweewarden (LL)

 

Ruttel (KL N/W) – Kreuzmoor (LL)

 

Waddens (KL S/O) – Reitland (LL)

 

Mentzhausen (KL S/0) – Reitland II (KL S/O)

 

Grünenkamp (1. KL AMM/WAT) – Spohle III (KL S/O)

 

Rosenberg (1. KL AMM/WAT) – Schweinebrück (LL)